QUALITÄT
MADE IN GERMANY
 

Historie

Juni 2016
Einführung der Marke The Crazy Monkey Condoms – das Sortiment bietet Kondome mit unterschiedlichen Eigenschaften in unterschiedlichen Verpackungsgrößen an: Fresh Mint, Banana, Fun+Friction und X-Large als 12er Kondom-Packungen und die Crazy Collection als 50er und 100er Karton.

Januar 2016
Einführung der Marke MEIN KONDOM – das Sortiment bietet unseren Kunden vier 12er Kondom-Packungen: Safety, Sensitive, Color und Sensation

Oktober 2015
Go Live des CPR Online Shops „MEIN KONDOM – DEIN Online-Store für Kondome, Gleitgele und Toys“. Der Online Shop bietet jedem Kunden, was er will. Mit der MEIN KONDOM Box – dem Highlight des Shops – bietet CPR eine vollkommen individualisier- und nachfüllbare Box für Kunden an. Zusätzlich ist seit Oktober 2015 der MEIN KONDOM eBay Shop online.

Juli 2015
Verkaufsstart der SICO Kondome und Gleitgele im deutschen Großhandel.

Januar 2015
Nach erfolgreichem Aufbau des internationalen Marketing und Vertriebs wird die CPR Marke „SICO“ mit Kondomen und Gleitgelen erstmals in Deutschland vermarktet.

Januar 2014
Übernahme der Geschäftsaktivitäten der Fa. Dublosan e.K. aus Berlin zum 01.01.2014.

Dezember 2013
Erhöhung der jährlichen Produktionskapazität von 180 auf 210 Millionen Stück.

September 2012
Neue Unternehmens- und Fertigungsstrukturen bei CPR: Schließung des Verpackungs-Werkes in Tschechien.

Dezember 2011
Übernahme der ehemaligen CONDOMI-Fabrik in Erfurt – mit mehr als 50 Mitarbeitern, Prüf-/Siegel- und Verpackungsmaschinen – durch CPR.

Dezember 2010
Erweiterung der jährlichen Produktionskapazität von CPR in Deutschland von 150 auf 180 Millionen Stück.

Oktober 2008
Erhöhung der CPR-Beteiligung bei VIB a.s. von 51% auf 60 %.

Januar 2008
Start der neuen CPR-Linie SICO Wellness & Love. Die Linie umfasst Kondome, Gleitgele und einige Softerotik-Produkte.

November 2007
Einführung der CPR Kondommarke „mycondon.com“ in Honduras.

März 2007
CPL Honduras erreicht eine jährliche Prüf- und Verpackungskapazität von 55 Millionen Kondomen.

April 2006
Erfolgreicher Relaunch der Kondommarke „Primeros“ auf dem tschechischen Markt.

Januar 2006
Erweiterung der Tauchkapazität bei CPR von 120 Millionen auf 150 Millionen Kondome p.a..

Oktober 2005
Kauf von 51% Anteilen der Fa. VIB a.s., einer tschechischen Firma, Marktführer auf dem tschechischen Markt mit den Kondommarken „Primeros, Eros, Ty & Ya, Act Aroma“.

August 2005
Gründung der Fa. Lebenslust GmbH Köln, gemeinsam mit der Fa. Scala GmbH (Mitglied der Beate Uhse Gruppe), CPR und anderen.

Januar 2005
CPL Honduras erreicht das Produktionsziel von 22 Millionen Kondomen.

November 2004
Erweiterung der CPR Produktpalette um XL und gerippt/genoppte Kondome.

März 2003
Erweiterung der Produktionsräumlichkeiten um 1500m² auf insgesamt 5000m² bei CPR in Sarstedt.

Februar 2003
Erfolgreiches ISO 9001, ISO 13485 und MDD 93/42 Audit bei CPL als zusätzliche Produktionseinrichtung von CPR; durchgeführt durch den TÜV Rheinland.

September 2002
Produktionsstart der Tochtergesellschaft CPL in Honduras mit einer jährlichen Produktionskapazität von 7 Mio. Stück.

August 2002
Erfolgreiches ISO 9001:2000 Audit des Jointventure-Unternehmens BGLC in Bangladesh durch den TÜV Rheinland.

Juli 2002
Produktionsstart unseres Jointventure-Unternehmens BGLC in Bangladesh mit einer jährlichen Kapazität von 60 Mio. Stück.

Januar 2002
Gründung der Tochtergesellschaft CPL in Honduras mit dem Ziel, in Deutschland hergestellte Rohkondome „Made in Germany“ für den mittel- und südamerikanischen Markt vor Ort zu foliieren und vertreiben.

Juni 2001
Erweiterung der jährlichen Produktionskapazität von CPR auf 120 Mio. Stück.

Mai 2001
Das Zertifikat nach ISO 9002 wird durch ein neues Zertifikat nach ISO 9001:2000 ersetzt.

April 1999
Gründung der BGLC in Bangladesh als Jointventure zwischen CPR und lokalen Partnern. Die Ziele des Unternehmens bestehen in der Produktion von Kondomen für Privatkunden und Behörden der öffentlichen Gesundheitsvorsorge sowie im Export von Kondomen in Nachbarländer.

Mai 1996
Zertifizierung der CPR Sarstedt, Deutschland nach ISO 9002:1994.

Dezember 1990
Gründung der Unimil Polen als Jointventure zwischen CPR und lokalen Partnern. Die Ziele des Unternehmens bestanden in der Produktion von Kondomen für den polnischen Markt sowie dem Export von Kondomen nach Osteuropa. Nachdem Unimil 1996 60 % Marktanteile auf dem polnischen Markt erlangt hatte, hat CPR seine Aktien verkauft, bevor Unimil an die Börse ging.

Januar 1990
Gründung der SICO Mexiko als Jointventure zwischen CPR und lokalen Partnern. Das Ziel des Unternehmens besteht im Prüfen und Foliieren der von CPR hergestellten Rohkondome „Made in Germany“ für Privatkunden in Mexiko. 2001 hatte SICO Mexiko einen Marktanteil von 62 %.

Dezember 1987
Gründung der CPR Produktions- und Vertriebs GmbH in Sarstedt, Deutschland, als Handelsgesellschaft für Kondome, Haushaltshandschuhe, Babyprodukte sowie als Maschinenbauunternehmen für die Kondomindustrie.