QUALITÄT
MADE IN GERMANY
cpr-sarstedt-kondomproduktion.jpg

Schlüsselfertige Fabriken

Normalerweise laufen Kondomproduktionsanlagen rund um die Uhr an 7 Tagen pro Woche. „Ausgetaucht“ wird lediglich für kurze Zeit im Fall von Reinigungs- und Wartungsarbeiten.
Die Größe einer Fabrik kann z.B. so ausgelegt werden, dass eine jährliche Produktionskapazität von 120 Millionen Stück möglich ist. Für diese Betriebsgröße sind ca. 150 Mitarbeiter erforderlich.
Insgesamt sollten ca. 2.500 m² für Produktion, Lager, Büro- und Sozialräume zur Verfügung stehen.
Auf der Basis des Baukastensystems der CPR-Maschinen kann die Produktion z.B. mit einer jährlichen Kapazität von 30 Millionen Stück begonnen und danach je nach Umsatz gesteigert werden.

  • Entwurf der Produktionsgebäude
  • Lieferung sämtlicher für die Kondomproduktion notwendigen Maschinen und Teile
  • Know-how-Transfer für die Produktion
  • Know-how-Transfer für die Qualitätssicherung auf der Basis unserer Zertifizierung nach ISO 13485
  • Schulungsprogramme für Management und Angestellte
  • Chemische und mechanische Inbetriebnahme
  • Hilfe bei der Vorbereitung und Durchführung der Zertifizierung nach ISO 13485
  • Unterstützung der Vertriebsaktivitäten

Referenzen

2002: BGLC, Bangladesh

1999: Alatech, USA

1996: CPR, Deutschland

1994: Beiersdorf AG, Malaysia

1991: Unimil, Polen (heute Condomi AG)

1990: Everts, Deutschland (heute Condomi AG)

1988: Suretex, Thailand (heute Ansell)